Arbeitsschutz & Betreiberverantwortung

Betreiberverantwortung

Im Bereich des Immobilienmanagements bezieht sich die Betreiberverantwortung auf die Verantwortlichkeit und Pflichten, die ein Betreiber einer Immobilie oder eines Gebäudes gegenüber verschiedenen Stakeholdern (Eigentümer, Gesetzgeber, Beschäftigte, Sachversicherer, Nutzer, Anlieger, Umwelt, etc.), Gesetzen und Regelwerken hat. Die Betreiberverantwortung umfasst dabei eine Vielzahl von Aufgaben, die sicherstellen sollen, dass das Gebäude rechtskonform, sicher, effizient, nachhaltig und den vorgeschriebenen Standards entsprechend betrieben wird.

Sowohl der Gesetzgeber, die Berufsgenossenschaften als auch viele Versicherungen haben ihr Regelwerk in den letzten Jahren kontinuierlich angepasst und fordern über den Schadensfall hinaus die strikte Einhaltung der Vorschriften. Die Fülle der Vorschriften ist dabei die Herausforderung, sich immer regelkonform zu verhalten. Unbenommen hiervon bleiben die (persönlichen) Haftungsrisiken für Geschäftsleitung, Führungskräfte und Beschäftigte bestehen. Hier sind einige Aspekte der Betreiberverantwortung im Immobilienmanagement:

  • Gebäudebetrieb und -pflege: Die Verantwortung für den alltäglichen Betrieb des Gebäudes, einschließlich Wartung, Instandhaltung, Reinigung und Sicherheit und liegt beim Betreiber. Dies schließt auch die Gewährleistung eines reibungslosen technischen Betriebs von Gebäudesystemen wie Lüftung, Trinkwasseranlagen, Heizung, Klimaanlage und Aufzügen ein.
  • Sicherheitsmanagement: Der Betreiber ist verantwortlich für die Umsetzung von Sicherheitsmaßnahmen, um die Sicherheit von Personen im Gebäude zu gewährleisten. Dies umfasst Brandschutz, Arbeitsschutz, Notfallpläne, Zugangskontrolle, Evakuierungsübungen und andere sicherheitsrelevante Aspekte.
  • Energieeffizienz und Umweltschutz: Die Betreiberverantwortung beinhaltet auch die Optimierung des Energieverbrauchs und die Umsetzung nachhaltiger Maßnahmen im Immobilienbetrieb. Dies umfasst die Implementierung von Energiemanagementsystemen, Recycling-Programmen sowie die energieeffiziente technische Betriebsführung im Objektbetrieb.
  • Rechtliche Compliance: Der Betreiber muss sicherstellen, dass das Gebäude den geltenden Gesetzen und Vorschriften entspricht. Dies umfasst Bauvorschriften, Brandschutzauflagen, Arbeitsschutzvorschriften sowie der Umweltgesetzgebung und andere relevante, z.T. sehr objektspezifische, Rechtsvorschriften.
  • Kostenmanagement: Die Betreiberverantwortung schließt auch das effiziente Management von Betriebskosten ein. Dies beinhaltet Budgetierung, Beschaffung, Vertragsmanagement und die Identifizierung von Kosteneinsparungsmöglichkeiten.
  • Kunden- und Mieterbeziehungen: Bei gewerblichen Immobilien ist der Betreiber oft auch für die Pflege von Beziehungen zu Mietern oder Kunden verantwortlich. Dies umfasst die Kommunikation, Erfüllung von Serviceanfragen und das Umsetzten einer positiven Nutzererfahrung.

Die Betreiberverantwortung im Immobilienmanagement ist also umfassend und erfordert somit eine ganzheitliche Herangehensweise, um sicherzustellen, dass Gebäude effektiv und effizient betrieben werden sowie den Bedürfnissen aller Beteiligten gerecht wird.

Um Ihnen hier größtmögliche Sicherheit bei der Wahrnehmung der Betreiberverantwortung zu geben, orientiere ich mich in einem Projekt in der Regel an der folgenden Vorgehensweise:

  • Bestandsaufnahme der (Facility Management) Organisation im Unternehmen hinsichtlich Betreiberverantwortung
  • Erfassung aller spezifischen Gewerke und Technischen Anlagen im Gebäude
  • Abgleich und Bewertung der Einhaltung der Verpflichtungen
  • Konzepterstellung Optimierungsmaßnahmen
  • Umsetzung in der Praxis (inkl. Schulungen)
  • Dokumentation aller Maßnahmen
  • Auditierung auf Wirksamkeit der Maßnahmen
  • Integration von weiteren Maßnahmen bei Änderungen von Vorschriften

Sollten Sie also noch Unsicherheiten hinsichtlich eines ordnungsgemäßen Nachkommens der Betreiberverantwortung in Ihrem Hause vermuten, so sprechen Sie mich an. Gerne stelle ich Ihnen im Rahmen eines unverbindlichen Erstgesprächs Lösungsansätze zur pragmatischen Umsetzung vor.

Flyer Flyer: FACILITY MANAGEMENT MIT WEITBLICK